Am ersten Weihnachtsfeiertag waren wir mit drei Flugzeugen in der Welle.

Aus Neustadt Die ASH25 mit Frank und Tim, der Duodiscus mit Uli und Joachim so wie die Kaiserslauterer ASK21 mit Adrian und Jovana.

Mittags kam noch eine Störung mit teils leichtem Regen und verminderter Sicht, so dass wir am frühen Nachmittag dank Lothar der uns geschleppt hatte fliegen konnten.

Die Welle funktionierte durchgehend und zuverlässig mit Steigwerten zwischen ein und zwei Metern.

Wegen des frühen Sonnenuntergangs mussten wir nach eineinhalb Stunden wieder landen.